Chronik 2017

Chronik 2017
Stand: 27.06.2017
1. Einzelpersonen, Familiengeschichte, Bevölkerung allgemein
 1.1. Die Einwohnerzahl von Bad Westernkotten ist gegenüber dem Vorjahr um 87 gestiegen. 4611 Einwohner hat der Ort jetzt. [P21.01.]
 Zu Beginn des Jahres werden wieder der Neujahrsbrief des Ortsvorstehers und ein Veranstaltungskalender verteilt. [P31.12.16]
 Bereits im 40. Jahr starten die Nachbarn des Ahornweges und Holunderweges zur traditionellen Grünkohlwanderung. [P4.2.]
 8.1. Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Stadt wird Josef Sellmann für sein Heimatvereinsengagement usw. geehrt.[P09./10.01.]
 20.1. Erste Blutspendeaktion des Jahres 2017. [Einladung]
 28.1. „Erwitte hilft“ und das DRK bieten ab sofort für alle Senioren der Gesamtstadt einen Fahrdienst zum Einkaufen an. [P28.01.17;14.02.]
 6.2. Zum 8. Mal kommt die Zukunftswerkstatt zusammen. Zahlreiche Projekte sind initiiert und auf den Weg gebracht. Die Zukunftswerkstatt übernimmt auch die Gesamtkoordination „175 Jahre Heilbad“. [P02.02./09.02.]
 24.03.17 Wieder Blutspendetermin in der Astrid-Lindgren-Schule. [P22.03.]Es werden 104 Spender gezählt. [P28.03.]
 30.03. Das ehemalige Ratsmitglied Franz Mintert vollendet sein 80. Lebensjahr. [P30.03.]
 24.4. Zum 9. Mal Zukunftswerkstatt. [P20.4.]
 27.4. Wieder Bürgerversammlung, dieses Mal im Johannes-Haus. Etwa 80 Teilnehmer. Betriebsleiter Christoph van Bebber stellt die Thermalbadsanierung vor. Einem Verkehrsversuch an der Kurpromenade stimmt die Versammlung grundsätzlich zu. [P22.04./29.4./10.5.]
 Am 12.5. stirbt im Alter von 80 Jahren Heinz Lehmenkühler, der die DPSG im Heilbad ins Leben gerufen hatte. [P15.5./17.5.]
 19.5. Mit 86 Jahren stirbt der frühere PGR-Vorsitzende Julius Aust. [P23.05.]
 25.5. Der Schalke-Fanclub „Kurort-Knappen“ feiert auf dem Hof Schütte sein 10-jähriges Bestehen. [Einladung]
 19.06. Im Alter von 90 Jahren stirbt Ehrenoberst und Bundesverdienstkreuzträger Josef Gudermann. [P22.06./24.06./26.06.]
 30.06. Wieder Blutspendetermin in der Schule. [23.06./27.06.]

2. Brauchtum und Sitte
 Das neue Jahr wird bei kaltem, klarem Wetter mit viel Feuerwerk begrüßt.
 8.1. Insgesamt 68 Sternsinger bei nebelig-kaltem Wetter unterwegs.
 Zu Palmsonntag findet wieder eine Palmprozession mit selbst gefertigten Palmbunden statt.
 Zu Ostern lädt der Gemeindeausschuss wieder zu Wein und Brot ins Pfarrzentrum ein. Die Pfadfinder verkaufen Ostereier.

3. Wirtschaftliche Entwicklung
 Zu Beginn des Jahres stehen (noch) folgende gastronomische Betriebe leer: Park-Café, Kurhaus (Taverne wurde abgerissen), Alter Schwede und City-Grill.
 Zu Beginn des Jahres übergeben Anton und Edeltraud Kemper die Leitung des Gasthof Kemper an ihre Tochter Christina mit ihrem Mann Ralf Röttger. [Patriot-Anzeige 25.3.]
 16.1. Nach erfolgter Renovierung eröffnen Sonja Obermeier, Elke Spenner, Heidrun Wilmes und Uta Schnitker die Krankengymnastik-Praxis „PhysioAktiv“, Westerntor 4, neu. [Anzeige 14.01.17]
 28.1. Die Sparkassen „Erwitte-Anröchte“ und „Lippstadt“ geben bekannt, dass sie fusionieren wollen. Jetzt müssen sich aber erst diverse Gremien damit befassen. [P28.01.17]
 Ab Anfang Februar hat der Kornspeicher auch wieder abends geöffnet und bietet eine ansprechende Speisekarte. [P11.02.17]
 10.2. Frank Olland übernimmt in Lippstadt das Alte Brauhaus. Das Café Schröer-Fidora wird er übergangsweise noch einige Wochen parallel übernehmen. Der 43-Jährige hat das Café 16 Jahre lang betrieben. [P11.02.17]
 Die Arbeiten am Kurhausumbau gehen mit großem Einsatz voran. Auch den Parkplatz an der Salzstraße sowie südlich des Kurhauses hat die Deutsche Industriebau inzwischen von der Solbad gekauft und gestaltet ihn neu.
 Nach erfolgtem Umbau präsentiert sich das Kurhotel Grüttner im neuen Glanz und präsentiert sogar „Grüttner-Bier“. [P4.3.]
 16.3. Der Stadtrat stimmt der Fusion der Sparkasse Erwitte-Anröchte mit der Sparkasse Lippstadt zur dann neuen „Sparkasse Lippstadt“ zu. [P17.3.]
 19.03. Erstmals öffnet das Park-Café wieder. Pächter ist Herr Etemi. [Mitteilung Ton Eickmann]
 26.4. Wirtschaftsforum in Anröchte mit Firmenbeteiligung aus Anröchte und Erwitte. Felix Klückers aus Bad Westernkotten wird als einer der besten Azubis geehrt.
 Zum 29.04. eröffnet das Café Schröer-Fidora wieder. Neuer Betreiber ist Ante Kegalj. Das Haus bietet einen reichhaltigen Mittags- und Abendtisch.
 6.5. Wieder kommerzieller Trödelmarkt in der Schützenhalle. [P12.4./03.05.]
 11.06. Im Rahmen des Promenadenfestes lädt das „Haus am Park“ zu einem Tag der offenen Tür ein. Grund ist das 50-jährige Bestehen. [P10.06.]
 11.6. Wieder Tag der offenen Tür im Sinnesgarten des Seniorenzentrums „An den Salinen“ im Rahmen des Promenadenfestes. [09.06.]
 …
 Am 29.7. feiert das Kurhotel „Haus am Park“ sein 50-jähriges Bestehen.

4. Siedlungsentwicklung und Verkehr
 16.1. Die Solbad hat den Parkplatz Salzstraße an die Firma Deutsche Industriebau verkauft. Im Planungsausschuss am 13.2. wird die Vorgehensweise kritisiert.
 13.2. Der Planungsausschuss beschließt folgende B-Plan als Satzung: neue Gebäudehöhen an der Straße „Am Thermalbad“ [B-Plan12, 8. Änderung].
 13.2. Der Planungsausschuss nimmt in Aussicht, an den Stichwegen südlich des Schäferkämper Weges auch eine Zweigeschossigkeit zuzulassen. [p21.2.]
 20.2. Der Rat der Stadt Lippstadt bestätigt einen Beschluss des dortigen Verkehrsausschusses, die Stirper Straße in Lippstadt und damit auch die Ortsdurchfahrt durch Stirpe für LKWs wieder zu sperren. Damit könnte eine Umweltzone für Lippstadt näher rücken. Bürgermeister Wessel reagiert mit Unverständnis. [23.02.]
 21.2. Der Umwelt- und Verkehrsausschuss (UV) beschließt einen Antrag auf Fördergelder für die weitere Umgestaltung der Bushaltestellen. So sollen in Bad Westernkotten im Jahr 2018 noch taktile Elemente (Orientierungshilfen für Blinde) an allen Haltestellen eingebaut werden.[P02.03.]
 21.2. Der UV beschließt, eine weitere Fläche in der Straße Zur Flachsröte einzuziehen und dem Privateigentümer als private Stellplatzfläche zu verkaufen.
 Ende Februar wird am Westwall entlang des Grundstücks Deimel eine neue Hecke mit unterschiedlich blühenden Pflanzen angelegt. [Mitteilung Ludwig Deimel, 24.2.]
 3.5. Im Umwelt- und Verkehrsausschuss geht es auch um die Straßenbeleuchtung. Bis 2021 sollen alle Straßen mit LED-Beleuchtung ausgestattet sein.
 3.5. Ein weiteres Thema ist der ruhende Verkehr. Ein Konzept, was vor allem mehr markierte Stellplätze an der Aspenstraße und der Bruchstraße vorsieht, wird einstimmig beschlossen. [P06.05.17]
 3.5. Der UV-Ausschuss beschließt auch einen Verkehrsversuch an der Kurpromenade zur Reduzierung des Durchgangsverkehrs. [10.05.
 6.5. Die Landespolitiker nehmen auf Betreiben der BIGO zur Zukunft der Umgehungsstraßen Stellung. Die BI aus Stirpe antwortet.[P06.05./11.05.]
 8.5. Ortstermin an der Promenade mit Verwaltung und Vertretern von Förderverein, Stiftung und Verkehrsverein. Es geht um die Neugestaltung der Beete und den geplanten Verkehrsversuch.
 Der Fußweg zur Josefslinde wird instand gesetzt, ebenso ca. 40 Meter des Westwalls. [P21.06.]
 Mitte Juni werden 50 Meter des Westwalls südlich der Straße Westerntor instand gesetzt. [P27.06.]

5. Öffentliche Ordnung, Parteien
5.1. Dienstleistungen der Stadt
 4.1. Die Abfallgebühren erhöhen sich insbesondere beim Bio-Abfall. [P4.1.]
 Das Lörmecke-Wasserwerk hat mit Wirkung vom 1.1. den Grundpreis pro Monat von 7 auf 9 € erhöht, der Mengenpreis liegt weiterhin bei 95 Cent pro m³. [Flyer]
 Die Abwassergebühren für das neue Jahr bleiben weithin stabil, so kostet das Schmutzwasser pro m³ 2,32 €, das Regenwasser 0,69 € pro m² versiegelter Fläche. [P21.01.]
 Ein 46jähriger Flüchtling aus Afghanistan aus einer Unterkunft in Bad Westernkotten hat ein 4-wöchiges Praktikum im Erwitter Josefsheim absolviert. [P11.02.17]
 Ende April wird der Flechtzaun um die Glasbehälter am Parkplatz Nordstraße entfernt, um illegale Müllentsorgung dahinter zu unterbinden.
 In der Bürgerversammlung Ende April wird auch das illegale Entsorgen größerer Müllmengen in öffentlichen Mülleimern thematisiert.

5.2. Feuerwehr
 Bei der letzten Besprechung des alten Jahres wird Sören Stillecke als Sprecher der Jugendfeuerwehr bestätigt.
 19.2. Großeinsatz bei einem Güllebehälter, aus dem mehr als 1000 Liter Gülle ausgelaufen sind. [P22.02.17]
 2.3. Kaffeetrinken der Ehrenabteilung. [p2.3.]
 10.3. Jahresdienstbesprechung in der Hellweg-Halle. Aus Bad Westernkotten werden geehrt bzw. gefördert: Michael Weber (Unterbrandmeister) und Jürgen Wieners (25 Jahre). [P17.3.]
 03.04. Schwerer Unfall an der Pöppelsche-Brücke auf der A 44.[P05.04.17]
 29.04.17 Frühjahrsversammlung im Gasthof Kemper. [p28.04.]
 01.06.17 Grillrunde der Ehrenabteilung bei August Wieners. [p01.06.17]

5.3.Polizei
 6.1.: Einbruch in die Hellweg-Sole-Thermen. Der Tresor wird aufgeschweißt. [P07.01.17]
 20.1. Verkehrsunfall mit einem Radfahrer an der Bruchstraße/Ecke Ostwall. [P24.01.17]
 12.2. Unbekannte Täter zerstören mindestens 5 Außenspiegel in der Nordstraße usw. [14.02.]
 14.3. Auf der Nordstraße wird ein Autofahrer ohne Fahrerlaubnis erwischt. [P16.3]

5.4.Parteien
 Ende Januar nominiert die SPD Martin Schulz als Kanzlerkandidat.
 4./5.2. Klausurtagung der SPD am Hennedamm.
 12.2. Frank-Walter Steinmeier wird zum neuen Bundespräsidenten gewählt.
 16.3. Der Rat beschließt bei 2 Gegenstimmen aus Reihen der FDP, den Antrag zu stellen, dass Erwitte Fair-Trade-Stadt wird. [P18.03.17]
 20.3. Treffen der Heilbad-SPD. Erfreut zeigt man sich, dass es an der Kurpromenade deutlich voran geht. [P16.3./03.04.]
 22.3. Frank-Walter Steinemeier von der SPD tritt sein Amt als neuer Bundespräsident und Nachfolger von Joachim Gauck an. [P23.03.]
 31.3. JHV der SPD Stadt Erwitte. Für den neuen Spielplatz des Regenbogen-Kindergartens werden 500 € bereitgestellt. [P24.03.17/]
 13.4. Die CDU-Ortsunion mahnt eine frühere Beteiligung der Bewohner an politischen Entscheidungen an. [P13.4.]
 Vor der Landtagswahl am 14.5. sind die örtlichen Kandidaten und Parteien vielfältig aktiv
 1.5. Maifest auf dem Königssood bereits zum 13. Mal. Mitveranstalter sind die AWO und der Regenbogen-Kindergarten.[P25.4.]
 Am 2.5. besucht der ehemalige Vizekanzler Franz Müntefering Erwitte. Auch mehrere Bad Westernkötter beim entsprechenden Frühstück der AWO. [P3.05.]
 Mehrere Vereine, so die SPD, der Förderverein und die Stiftung, und die beiden Geldinstitute spenden dem Regenbogen-Kindergarten 3000 € für den neuen Spielplatz. [P05.05.]
 14.5. Landtagswahl in NRW. Die rot-grüne Regierung unter Hannelore Kraft wird deutlich abgewählt. Auch in Bad Westernkotten liegt die CDU vorn. Bei den Zweitstimmen kommen die CDU auf 35,7 %, die SPD auf 34,1, die Grünen auf 3,8, die FDP auf 15,1, die AFD auf 4,9, die Partei Die Linke auf 3,2 und die Sonstigen auf 3,1 Prozent. [WDR; P15.5.; 20.5.]
 31.5. Letzter Tag von Jörg Blöming als Angestellter der Stadt Erwitte. Er wechselt als CDU-Landtagsabgeordneter nach Düsseldorf. In Erwitte wird die Junge Union reaktiviert. [P31.5./01.06.]
 16.06. Die schwarz-gelbe Koalition in NRW stellt ihren Koalitionsvertrag vor. Darin ist u.a. kein Kommunalsoli mehr enthalten. [17.6./14.06.]
 Do, 15.06. Fronleichnam – 18.06.Ausstellung der Paramentengruppe. [P14.06.]
6. Gesundheit, Kurwesen, Solbad, Kliniken
 Die Solbad GmbH bietet ab 20.1. Schwangerschafts-Gymnastik im Thermalbad an. [19.1.]
 20.1. Wieder Mitternachtsschwimmen in den Thermen. [P20.01.]
 14.2. In der Presse wird der neue Chefarzt der Klinik Solequelle, Uwe Rückert, vorgestellt.
 Ab 1.4. hat Dr. Heiko Balkenhol die Praxis von Dr. Ronstedt in Erwitte übernommen. [P8.04.]
 Ab 1.4. hat die Solbad einen neuen Betriebsleiter: Christoph van Bebber. [P10.04.] Er löst Dr. Jens Rieger ab, dessen Vertrag am 30.04.2017 ausläuft. [LAS16.04.]
 06.04.: Der AR verlängert den Vertrag von Stephan Eydt als Gesamtgeschäftsführer der Bäderholding um weitere fünf Jahre. [LAS16.04.]
 20.04.17: Im Patriot wird die jetzt beginnende Sanierung der Thermen vorgestellt. [P20.4./27.4.]
 27.4. Betriebsleiter van Bebber stellt die Thermalbad-Sanierung in der Bürgerversammlung vor. [p29.4.]
 24.6. In der Presse wird der bisherige Baufortschritt beim Umbau der Thermen vorgestellt. [P24.6.]

7. Religion und Kirche
7.1. Katholische Kirchengemeinde
 3.1. Bereits zum 5. Mal kirchenmusikalische Vesper mit Alphornbläsern und Texten von Kurseelsorger Thomas Schmidt. [P30.12.2016/06.01.2017]
 8.1. Sternsingeraktion. [04.01.2017]
 12.01.17: In der Presse wird bekannt gegeben, dass die geplante Jakobus-Figur in Pastors Garten gemeinsam mit einer E-Bike-Ladestation mit 9.500 € über LEADER gefördert wird. [P12.01.17]
 Im März wird ein Teil des Außengeländes der Kirche zur Bredenollgasse hin umgestaltet: Das Buschwerk wird entfernt und durch Rasen und eine Hecke ersetzt.
 5.4. Pfarrversammlung im Johannes-Haus.43 Teilnehmer sprechen über die vergangenen Jahre und nehmen kritisch und engagiert zur Zukunft der Gemeinde Stellung. [P28.03./08.04.]
 9.4. Palmweihe und Palmprozession zu Palmsonntag.
 Zwei Betstunden am Gründonnerstag, 13.4.
 15.4. Osternachtsfeier, von Pfarrer Thomas Schmidt zelebriert, in der voll besetzten Kirche. Anschließend gibt es Wein, Brot und Ostereier im Johannes-Haus.
 30.4. Erstkommunionfeier. 23 Kinder aus Bad Westernkotten gehen zur 1. Heiligen Kommunion. [P03.05.]
 19.5. Mit 86 Jahren stirbt der frühere PGR-Vorsitzende Julius Aust. [P23.05.]
 21.5. Parallel zum Gottesdienst findet wieder eine „Kinderkirche“ im Johannes-Haus statt. Bei Spielen und Liedern geht es thematisch um Ostern. [P20.5.]
 4.6. Pfingstfest mit feierlichen Gottesdiensten.
 19.6. In einer gemeinsamen Sitzung von Kirchenvorstand und Gemeindeausschuss stellt Architekt Wellie aus Arnsberg seine Überlegungen zur Neugestaltung der Kirche vor.
 2. Juli Lobetagsprozession mit dem Lobetagspriester Nils Petrat aus Paderborn. [P23.06./24.06.17]

7.2. Evangelische Kirche
 Beim Weltgebetstag Anfang März werden auch wieder fair gehandelte Produkte angeboten. [P15.02.]
 3.5. Im Paul-Gerhardt-Haus startet ein Kurs von „Spo-Mobil“ zum Thema „Fitness im Alter“. Gesponsert wird die Aktion von der Bad-Westernkotten-Stiftung. [p28.4.]
 11.05. Ökumenisches Abendgebet in der Kurhalle mit der Band Laudamus. Etwa 60 Teilnehmer. [P11.05.]

8. Schulen und Kindergärten, Spielplätze
 Das Lehrschwimmbecken bleibt wegen der notwendigen Abdichtungsarbeiten noch bis Ende Februar bzw. Mitte März geschlossen. Die Kosten belaufen sich auf 83.000 €.[P5.1./16.02.]
 17.1. Elternabend zum Thema „Mein Körper gehört mir“. Die Stiftung überreicht für das Projekt 400 €. [P11.01./19.1.]
 4.3. Festakt zum 25-jährigen Bestehen der Musikschule Erwitte.[P06.03.]
 Wiedereröffnung des LSB für den 20.3. geplant. [p11.03.17]
 18.3. Wieder Trödelmarkt des Regenbogen-Kindergartens. [P11.03.17]
 02.04. Die Musikschule Erwitte feiert mit vielen ehemaligen Schülern ihr 25-jähriges Bestehen. [P03.04.]
 1.5. Der Regenbogen-Kindergarten übernimmt die Kuchentheke beim Maifest.
 Mehrere Vereine, so die SPD, der Förderverein und die Stiftung, und die beiden Geldinstitute spenden dem Regenbogen-Kindergarten 3000 € für den neuen Spielplatz. [P05.05.]
 Maisingen der Schulen auf dem Schulhof. [P10.05.]

9. Vereine
9.1. Schützenverein (1694)
 Sa, 21.01. Winterball des Schützenvereins mit dem Königspaar Stefan und Anja Kober.[P17.01./24.01.]
 4.2. Helferfete im Nachgang zum Bundesschützenfest. [P28.01.17]
 11.2. Kompanieschießen der Ehrenkompanie. [p9.2.]
 25.2. Kompanieschießen der Junggesellen. [P16.02.]
 4.3. Kompanieschießen der Ehrenkompanie. [p2.3.]
 24.3. Willi Hoppe stellt sich nach acht Jahren als 2. Kreisvorsitzender nicht mehr zur Wiederwahl. [P24.3.] Neu in den Kreisvorstand wird Markus Christ als Beisitzer gewählt. [p27.03.]
 8.04.: Frühjahrsversammlung in der Schützenhalle. Man spricht unter anderem über die Feier des 325. Schützenfestes im Jahr 2019.[P31.03./P19.4.]
 22.04.: Fahrt der Jungschützen zum Kreisjungschützentag nach Schmerlecke. [P31.3.]
 29.4. Schützenkönigin Anja Kober zieht die Standorte der Wappen für den Maibaum.
 03.06. Der Schützenverein besucht das Eikeloher Schützenfest und setzt dafür einen Bus ein. [P01.06.17]
 9.6. Ausflug der Ehrenkompanie nach Eslohe. [P9.2./9.6./23.6.]
 Nach Absage des Schützenvereins Bestwig-Velmede für das Bundesschützenfest lehnt der Bad Westernkötter Verein aus verschiedenen Gründen ab, dafür als Ersatz einzuspringen. [P14.06.]
 19.06. Im Alter von 90 Jahren stirbt Ehrenoberst und Bundesverdienstkreuzträger Josef Gudermann. [P23.06.]
 24.6. Einige Mitglieder nehmen am Stadtschützentreffen in Eikeloh teil. [P27.06.]

9.2. Imkerverein (1849)

9.3. KAB (1905)
 14.1. Jahreshauptversammlung der KAB mit Beschlussfassung über das Jahresprogramm. [11.1.] Vorher gestaltet die KAB die Abendmesse mit Texten mit.
 19.2. Karnevalsfeier im Johannes-Haus. [P09.02.17]
 13.3. Vortrag zum Thema „Martin Luther“ von Pastor Rainer Schetschok. Etwa 30 Anwesende[P09.03.17/15.03.]
 13.04. Die KAB gestaltet eine der zwei Betstunden zu Gründonnerstag. [p12.04.]
 08.05. Gemütlicher Nachmittag zum Thema „Der Mai ist gekommen“. [P03.05.]
 18.06. Radtour zum Brünneken mit anschließendem Grillen am Pfarrzentrum. [P15.06.]

9.4. Landwirtschaftlicher Ortsverband (1906),
Landfrauen, Jagdwesen
 19.2. Großeinsatz der Feuerwehr bei einem Güllebehälter, aus dem mehr als 1000 Liter Gülle ausgelaufen sind. [P22.02.17]
 27.3. Die Landtagskandidaten nehmen vor der Jägerschaft zum neuen Jagdgesetz Stellung. [P18.03.17]

9.5. Katholische Frauengemeinschaft (1916)
 4.1. Die kfd stellt ihre Veranstaltungen im Laufe des Jahres im Patriot vor. [p4.1.]
 8.1. Die Gruppe mittendrin besucht eine Aufführung in Thüle. [P4.1.]
 13.1. Weltfriedensgebet, gemeinsam von kfd und DPSG. [P6.1.]
 18.1. Start des Kurses „Ich nehme ab“, der gemeinsam mit der Klinik Wiesengrund durchgeführt wird. [P14.01.17]
 27./28.01. Hofstaat-Kleiderbasar der kfd. Im Vorfeld spendet die kfd je 400 € aus dem Verkaufserlös des letzten Jahres an Donum Vitae und das „Haus am Klusetor“. [P23.01.17] Die Kleiderbörse verläuft wieder sehr erfolgreich. [P1.2.]
 28.1. Die Verbandszeitung „Frau und Mutter“ berichtet über das kfd-Jubiläum des letzten Jahres. [P28.01.17]
 27.2. Karnevalistisches Frühstück der Gruppe „Mittendrin“. [P15.02.17]
 3.3. Weltgebetstag, dieses Jahr zum Partnerland Philippinen. [P25.02.]
 Fr, 17.03. 18 Uhr MoonlightModeEvent der kfd im Johanneshaus.
 Fr, 31.03. 19 Uhr Kabarett-Abend der kfd in der Kurhalle. Etwa 160 Gäste freuen sich über die ironisch-frechen Anspielungen beim „FKK“ (Frauen-Kabaret-Krefeld).
 3.4. Märchenerzählerin Annette Kerkhoff zu Gast bei der Gruppe Mittendrin. [P29.03.]
 6.4. kfd-Frauen beten den Kreuzweg in Geseke. 22 Teilnehmerinnen.[P22.03.]
 19.5. Die kfd gestaltet wieder eine Maiandacht. Auch wegen des starken Regens nur 15 Teilnehmerinnen.
 …
 24./25.6. Fahrt nach Fulda mit Teilnahme am Musical „Der Medicus“. [P15.04.]
 …
 5.9. Fahrt zur Landesgartenschau nach Bad Lippspringe. [P09.06.]

9.6. SuS (1920)
 7./8.1. Hallenstadtmeisterschaften in Erwitte unter der Regie von Germania Stirpe. [p3.1.]
 5.1. Die Hintermannschaft der Westfalenliga-Mannschaft wird weiter verstärkt. Ziel ist der Klassenerhalt. [P5.1.]
 15.1. Die erste Mannschaft kann sich über die Lucky-Looser-Runde für die nächste Runde im Warsteiner Masters-Turnier qualifizieren. [P16.01.17]
 29.1. Die 1. Mannschaft wird Zweiter beim Warsteiner Hallen-Masters. [p30.1.]
 1.2. Der Sozial- und Schulausschuss beschließt die Sanierung aller Rasenplätze der sieben Vereine der Stadt (10 Hauptplätze und 2 Nebenplätze). [P4.2.]
 25.2. Karnevalsparty in der Halle mit DJ Ralfi. [P25.02.]
 5.4. Sven Dyballa übernimmt ab sofort das Training der 2. Mannschaft von Interims-Coach Egidio Luongo. [P5.4.]
 23.5. Trainer René Käuper erklärt aus beruflichen Gründen seinen Rücktritt zum Saisonende. [P23.05.]
 25.05. Die 1. Mannschaft verliert das Kreispokalendspiel gegen SV Lippstadt mit 0:7. Die Mannschaft spielte nur mit der 2. Garnitur, um die Spieler für das letzte Spiel in der Westfalenliga-Saison zu schonen. Hier muss dringend ein Sieg gegen den Abstieg her. [P27.05.17]
 28.5. Nach einem 0:5-Debakel im letzten Spiel muss die 1. Mannschaft aus der Westfalen-Liga absteigen. [P29.5./30.5.]
 Neuer Trainer des SuS wird Giovanni Taverna, bisher beim SV Spexard. [P08.06.17]

9.7. Brieftaubenvereine

9.8. Kaninchenverein (1927)

9.9. Männergesangverein (1934)
 Anfang März JHV. Es werden u.a. vier Kurkonzerte geplant. [P16.03.]
 So, 19.03., 10.00 Uhr MGV Stadt Erwitte: Kurkonzert in der Kurhalle.

9.10. VdK (1947)
 Der VdK tischt am 09.02. in der AWO-Tagesstätte in Erwitte leckeren Grünkohl auf. [P19.01.]
 25.2. JHV bei Marx. [P10.2.]

9.11. Tischtennisclub DJK (1954)
 Im Rahmen der TT WM in Düsseldorf treffen Mitglieder auch den Bundestrainer Jörg Rosskopf. [P15.06.]

9.12. Skatverein „Kreuz Bube“ (1967)

9.13. Sportschützenverein (1971)
 21.5. Tag der offenen Tür im Schießsportzentrum. Vorher wird flächendeckend ein Flyer im Ort verteilt. [Flyer]
 Ab September trainieren auch die Sportschützen aus Erwitte an einem Abend in Bad Westernkotten. [P10.06.17]

9.14. DPSG (1972)
 13.1. Weltfriedensgebet, gemeinsam von kfd und DPSG. [P6.1.]
 16.3. Verändertes Konzept: Die traditionellen Frühschichten beginnen mit einer Spätschicht. Es folgt nur noch eine Frühschicht. [P16.02.]
 Die Leiterrunde verbringt ein Wochenende am Möhnesee. [P21.4.]
 22.04. Wieder Kindertrödelmarkt im Johannes-Haus. [P15.04.]
 Ende April spielen die Pfadfinder eine Bürgerradiosendung ein. [p27.04.]
 07.05. Wieder Salinenkirmes im Kurpark. Es ist bereits die 44. Kirmes. Guter Besuch bei sonnigem Wetter. Den Gottesdienst zelebriert Diözesankurat Tobias Hassemeier. [P28.4./08.05.]
 Am 12.5. stirbt im Alter von 80 Jahren Heinz Lehmenkühler, der die DPSG im Heilbad ins Leben gerufen hatte. [P15.5./17.5.]

9.15. Caritas-Konferenz (1974)
 Mi, 15.03. Caritas: Krankentag (14.30 Uhr; Johannes-Haus)[P7.3.]
 26.04. Geburtstagsfeier für alle Geburtstagskinder. [P19.04.]
 1.6. Die Caritas-Konferenz beschließt ihre vorläufige Auflösung zum 30.06.2017. Grund sind fehlende neue Mitarbeiter. [P19.06.]

9.16. Kur- und Verkehrsverein (1976) und Fremdenverkehrsverein (2000), Gradierwerkeverein (2007) und Moorverein (2012)
 3.1. Im Patriot wird der neue Kurprospekt vorgestellt, der das Thema „175 Jahre Kurort“ in den Mittelpunkt stellt. [P3.1.]
 Ausstellung „Schöne Aussichten“ in der Kurhalle. [P2.3.]
 14.3. JHV des KVV im Alten Kornspeicher. Der Verein hat etwas über 100 Mitglieder. Bernfried Pilk wird als 2. Vorsitzender wieder gewählt.[P10.3./17.3.]
 22.3. Maria Knoche nimmt im Patriot zur anstehenden Wahl der nächsten Sälzerkönigin Stellung. [P22.03.]
 31.03. Im Patriot werden umfassend die vielen kleinen und großen Veranstaltungen zum 175-jährigen Bestehen des Heilbades vorgestellt.
 08.04. Wieder Aktion saubere Feldflur. Veranstalter ist der KVV. [P22.04.]
 9.04. Wieder Siederfest im Kurpark. Bei sonnig-warmem Wetter ist acuh erstmals der neue Betriebsleiter der Solbad, Herr van Bebber, zu Gast. Sälzerkönigin Sandra Ruf zieht aus der Lostrommel das Los 1, die nächste Sälzerkönigin. Die Heimatfreunde sieden wieder das weiße Gold [P30.03./11.04./13.04.]
 26.4. Wirtschaftsforum in Anröchte mit Firmenbeteiligung aus Anröchte und Erwitte. Mitveranstalter ist der Kur- und Verkehrsverein. Als einer der besten Auszubildenden wird der Tischler Felix Klückers geehrt. [P28.4.]
 Ab Ende April entsteht im Kurpark ein sog. Barfußpfad. Einweihung in der zweiten Maihälfte. [P06.05.17]
 20.5. Doppelseite im Patriot mit 23 Anzeigen zum Heilbad-Jubiläum. [P20.5.]
 Im Kurpark sind 6 Figuren als „Hingucker“ zum 175sten Heilbadjubiläum aufgestellt worden. [P23.05.]
 11.06. Wieder Promenadenfest in der Ortsmitte, bereits zum 19. Mal. 15. Sälzerkönigin wird Kira Hunschede, Zur Josefslinde 37. Bei sonnig-warmem Wetter macht sie mit ihrem „Hofstaat“ einen angenehmen Rundgang über die Promenade, die zwischen dem Rewe und dem Kurpark mit zahlreichen Ständen bestückt ist. [P03.06./10.6./12.06./13.06.]
 9.07. Der KVV unterstützt die Stiftung finanziell und personell bei der Einweihung des Gesundbrunnens. [P27.09.]

9.17. Förderverein (1976)
 Mehrere Vereine, so die SPD, der Förderverein und die Stiftung, und die beiden Geldinstitute spenden dem Regenbogen-Kindergarten 3000 € für den neuen Spielplatz. [P05.05.]

9.18. AWO (1976)
 18.1. Die AWO startet mit einem leckeren Frühstück im Café Schröer-Fidora in das neue Jahr. [P14.01.17]
 15.2. Erneut Frühstück im Café Schröer-Fidora. [P11.02.17]
 Di, 28.2. 11 Uhr Heringsessen der AWO im Johannes-Haus. Fast 80 Teilnehmer.
 Mo, 06.03. 19 Uhr AWO-JHV bei Schröer-Fidora. Recht turbulente Sitzung. Komplett neuer Vorstand: 1. Vorsitzender Werner Schreiner, 2. Vorsitzende Brigitte Sieger, Kassiererin Helga Ammelt, Schriftführung: Michaela Mehlich, Beisitzer: Ede Bachmann, Helga Knoche und Günter Niemüller. Die AWO wird beim Maifest wieder den Würstchenstand übernehmen. [20.03.]
 15.3. Wieder Frühstück bei Schröer-Fidora. [P11.03.17]
 1. Mai: Die AWO übernimmt den Würstchenstand beim Maifest.
 17.05. Wieder Frühstück bei Schröer-Fidora. [P13.05.]
 14.06. Wieder Frühstück bei Schröer-Fidora. [P10.06.]
 18.06. Sommerfest an der Schützenhalle. [P17.6.]

9.19. Heimatfreunde (1981)
 4.1. In den Heimatblättern erscheint ein Beitrag von Maria Peters zum Kriegsende 1945 auf dem Domhof. [Heimatblätter 4.1.17]
 Bernd Funck und Wolfgang Marcus haben die 24. Ortschronik erstellt. [P4.2.]
 Fr, 10.03. Jahreshauptversammlung der Heimatfreunde. Es wird ein Film vom Abriss der alten Kirche gezeigt. Durchweg Wiederwahl bei den Vorstandsposten. [P9.3./23.03.]
 24.3. In den Heimatblättern erscheint von Heinrich Tigges ein Beitrag über die Süßwasserquellen am Hellweg. [P24.03.]
 01.04. In den Heimatblättern erscheint ein plattdeutscher Beitrag von Heini Knoche zu Franz und Wilhelmine. [p01.04.17]
 08.04. Die Heimatfreunde binden wieder Palmbunde, die am anschließenden Sonntag im Gottesdienst geweiht werden. [p01.04.]
 11.05. Die Heimatfreunde eröffnen in den Räumen der Sparkasse eine Ausstellung mit dem Titel „175 Ansichtskarten erzählen die Heilbadgeschichte“. [P13.05.17]
 19.5. Die Heimatfreunde haben gemeinsam mit der Stiftung und dem Eigentümer, Josef Schrop, das älteste Wegekreuz in Bad Westernkotten, Schrops Kreuz, restaurieren lassen und wieder aufgestellt. [P25.5.]
 01.06.17: In den Heimatblättern erscheint ein umfangreicher Beitrag mit einem Vergleich der Heilbäder Bad Rothenfelde und Bad Westernkotten.
 04.06. Wieder Mühlenfest mit einem bunten Programm. Dabei wird auch die neue Aussichtsplattform eingeweiht. [P2.6./8.6.]

9.20. Musikverein Tambourkorps (1985)
 Sa, 04.03. JHV des Tambourkorps im Probenraum. Heinz Cordes als Vorsitzender, Frederik Wilmesmeier als Kassenführer und Matthias Knoche als Tambourmajor werden in ihren Ämtern bestätigt. [P23.2./10.3.]
 24.6. Benefizkonzert zum Kurortjubiläum. Der Erlös ist für den Gradierwerkeverein bestimmt. Ein sehr kurzweiliger Nachmittag. [P20.06./26.06.]

9.21. Musikverein Blasorchester (1985)
 Fr, 17.03., 19.30 Uhr JHV des Blasorchesters im Café Gerling. Thomas Sellmann wird als 2. Vorsitzender wieder gewählt. Zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften und Vorstandstätigkeit. Der Verein hat derzeit 334 fördernde und 81 aktive Mitglieder. Der Kredit für das
Musikzentrum konnte zum Ende des Jahres 2016 auf 53.000 € gesenkt werden. [P4.3./28.3.]
 9.6. Tag der offenen Tür im Musikzentrum, insbesondere für angehende neue Musiker. [P08.06.]

9.22. KLJB (1997)

9.23. Tennisverein (2002)
 1.2. Der Sozial- und Schulausschuss beschließt, dem TC ca.5.500 € für die Sanierung der Sprinkleranlage bereit zu stellen. [P4.2.]
 Fr, 10.03. Jahreshauptversammlung des Tennisclubs (19 Uhr). Jochen Krüger wird als 1. Vorsitzender wiedergewählt, ebenso Jennifer Dahlhoff als Geschäftsführerin. Als Nachfolger von Alfons Eickmann (16 Jahre zweiter Sportwart) wird Jonas Eickmann gewählt, als Nachfolger von Jugendwartin Katja Reeker (9 Jahre im Amt) Julia Schütte gewählt. [P24.03.]


9.24. „Sport aktiv“(2002)
 5.1. Der Lauftreff blickt auf die erfolgreiche Teilnahme am Silvesterlauf zurück und plant für 2017 unter anderem die Teilnahme am New-York-Marathon. [P5.1.]
 So, 29. 01. SV Aktiv: Sportabzeichen-Verleihung Erwachsene (19.30 Uhr Café Gerling)
 Mo, 30.01. SV Aktiv: Sportabzeichen-Verleihung Kinder und Jugendliche (17.00 Uhr Turnhalle )
 17.2. Eröffnung des neuen Laufeinsteiger-Kurses. [P09.02.17]
 Fr, 03.03. SV Aktiv: JHV (20.00 Uhr Café Schröer-Fidora). Friedhelm Kerkhoff scheidet nach über 30 Jahren im Vorstand als 2. Vorsitzender aus. Sein Nachfolger wird Thomas Hendrix. Der Verein hat derzeit 782 Mitglieder und 25 Sportangebote in 21 Sportgruppen. [Vorstandsbericht;P8.3.]
 Sa, 04.03.: SV Aktiv: Start Laufeinsteiger-Kurs 2017

9.25. Bad-Westernkotten-Stiftung (2003)
 4.1. Die Stiftung hat zum 3. Mal eine Schreibwerkstatt durchgeführt, sechs Jugendliche haben sich dieses Mal beteiligt. Den ersten Preis erringt Jasmin Sturm. [P7.1.]
 Am 17.1. überreicht die Stiftung im Rahmen eines Elternabends zum Thema „Mein Körper gehört mir“ 400 € für dieses Schulprojekt. [P19.1.]
 7.2. Herr Carsten Bunsmann aus Lippstadt teilt der Stiftung mit, dass er eine Alltagsfigur, die er eigentlich der Stadt Lippstadt spenden wollte,
gern in Bad Westernkotten aufstellen möchte. Die Stiftung sagt grundsätzlich zu. [P15.02.]
 Mo, 06.03. Stiftungsversammlung im Café Gerling (19.30 Uhr) [P28.02.] Anette Sellmann wird als 9. Person mit dem Stiftungspreis für besonderes Bürgerengagement geehrt. Zum 175-jährigen Bestehen als Heilbad soll ein Brunnen errichtet werden. [P8.3./10.3.]
 7.3. Die Stiftung stellt ihr 8. Jahrbuch im Patriot vor. Schwerpunktthemen sind das 175-jährige Bestehen des Heilbades sowie das Reformationsjubiläum. [P7.3.]
 31.03. Im Patriot werden umfassend die vielen kleinen und großen Veranstaltungen zum 175-jährigen Bestehen des Heilbades vorgestellt. Einer der Höhepunkte wird sicherlich die Einweihung des „Gesundbrunnens“ sein, die die Stiftung für den 9.07. vorgesehen hat. [P31.03.]
 3.5. Im Paul-Gerhardt-Haus startet ein Kurs von „Spo-Mobil“ zum Thema „Fitness im Alter“. Gesponsert wird die Aktion von der Bad-Westernkotten-Stiftung. [p28.4.]
 Mehrere Vereine, so die SPD, der Förderverein und die Stiftung, und die beiden Geldinstitute spenden dem Regenbogen-Kindergarten 3000 € für den neuen Spielplatz. [P05.05.]
 19.5. Die Heimatfreunde haben gemeinsam mit der Stiftung und dem Eigentümer, Josef Schrop, das älteste Wegekreuz in Bad Westernkotten, Schrops Kreuz, restaurieren lassen und wieder aufgestellt. [P25.5.]
 20.5. Einweihung einer weiteren Figur der Alltagsmenschen: Am Kurparkeingang wird ein Zeitungsleser aufgestellt. Gespendet wurde sie von Herrn Carsten Bunsmann aus Lippstadt. Sie soll auch an das Grundrecht auf Pressefreiheit erinnern. Grußworte von Wolfgang Marcus, Carsten Bunsmann und Dr. Winfried Grabitz. [P17.05.17/27.05.17]
 Die Stiftung unterstützt ein besonderes Trainingsangebot für Rollatorfahrer, das im Paul-Gerhardt-Haus durchgeführt wird. [P10.06.]
 09.07. Einweihung des von der Stiftung mit Unterstützung des Verkehrsvereins und des Kur- und Verkehrsvereins gestifteten Gesundbrunnens in der Kurpromenade. [P27.06.17]

10. Umwelt und Landschaft
 08.04. Wieder Aktion saubere Feldflur. Veranstalter ist der KVV. [P22.04.]
 20.5. Exkursion durch den Muckenbruch. [P20.05.]
 22.06. Im Patriot wird eine Beschwerde von Christiane und Manfred Niggenaber thematisiert, dass bei ihnen am Osterbach Ziergräser zu Unrecht heruntergeschnitten wurden.
 24.06. Am Tag der offenen Gärten nehmen der Sinnesgarten des Seniorenheims „An den Salinen“ sowie der Garten von Kurt und Antje Wittmann teil. [p24.06.]

11. Wetter
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember