Am Grüngürtel

Der Straßenname wurde bei Anlegung der Fredegrassiedlung Mitte der 1950er Jahre vergeben. Er nimmt Bezug auf den Grüngürtel entlang der Gieseler, der das Siedlungsgebiet nach Norden und Osten abgrenzt.

home AM GRUeNgueRTEL 1-07-2006 home Am Gruenguertel luftbild

Am Grüngürtel 1

Zur Geschichte des Hauses und seiner Bewohner [nach handschriftlichen Unterlagen des Fredegrasfestes 2004]

Das Haus wurde 1957/58 von Johann Hense (*2.9.1900, +1988) und seiner Frau Katharina (*12.9.1905, + 1982) mit ihrem Sohn Johannes (*1939) errichtet. Die Baugenehmigung datiert vom 3.9.1957. Der Einzug erfolgte im Herbst 1958. 1959 zogen als Mieter die Familie Müller ein. Sie wohnten ca. 2 Jahre mit im Haus, danach wohnte eine Frau Mende bis April 1965 hier, die dann zu ihrem Sohn ins Sauerland zog.

Nach der Hochzeit von Johannes Hense mit seiner Frau Ingrid (*1940) wurden die Kinder Uwe (*1965), Ralf (*1966) und Dirk (*1970) geboren. Die beiden älteren Söhne haben mittlerweile das Haus verlassen und wohnen in Anröchte bzw. Berge.

Wichtige Veränderungen am Haus waren: 1974 wurde ein Durchbruch zwischen Küche und Wohnzimmer vorgenommen, 1989 eine große Terrasse angebaut. Der Nutzgarten ist mittlerweile weitgehend einer Rasenfläche und Blumenbeeten gewichen.

1974 und 1975 waren Johannes und Ingrid Hense das Schützenkönigspaar von Bad Westernkotten. 1979 bis 1991 war Johannes Hense Hauptmann der Männerkompanie, im Anschluss daran von 1991 bis 1999 Hauptmann der Ehrenkompanie. Jeden Sonntag am Schützenfest traten die Männer- bzw. Ehrenkompanie bei Hauptmann Hense an. Nach einem Umtrunk marschierten sie mit Musik zum Schützenplatz. 1999 war für Johannes und Ingrid Hense ein ganz besonderes Schützenfest, waren sie doch das 25jährige Jubelpaar.

Am Grüngürtel 2

Am Grüngürtel 3

Am Grüngürtel 4

Am Grüngürtel 5

Am Grüngürtel 6

Am Grüngürtel 7

Am Grüngürtel 8

Am Grüngürtel 9

Am Grüngürtel 10

Am Grüngürtel 11

Am Grüngürtel 12

Am Grüngürtel 13

Am Grüngürtel 13a