Bredenollgasse

Diese Straße verbindet den (äußeren) Kirchplatz bzw. die Straße „Am Ehrenmal“ mit der Schützenstraße. Im ersten Teil ist sie ein reiner Fußweg. Bis in die 1970er Jahre stand an der Stelle der heutigen Kirche das Bredenollhaus, der Stammsitz der Erbsälzerfamilie Bredenoll. Das Anwesen, zu dem auch eine Salzhütte und ein Gradierwerk gehörten (letzteres stand südlich der Bredenollgasse und nördlich der Schützenstraße), sowie einige gegenüberliegende Grundstücke, waren mit einer roten Ziegelsteinmauer umgeben, so dass ein gassenartiger Eindruck entstand.

Das ehemalige Haus Bredenoll

Bredenollgasse 1

Bredenollgasse 2

Bredenollgasse 3

Bredenollgasse 4

Bredenollgasse 5

Rechts in der Bildmitte das Haus Pühs (Aufn.v.4.8.07; B. Krähling)

Bredenollgasse 6

Bredenollgasse 7

Das Haus Groene aus einem Baukran (Foto v.4.8.07, Bernd Krähling)

In der Bildmitte das Haus Groene, Bredenollgasse 7. Aufnahme vom 4.8.2007.

Bredenollgasse 8

Hausnummer nicht vergeben.

Bredenollgasse 9